Kompreni

Gewusst wie!
Die passende Lösung finden.

Management im interkulturellen Umfeld

“Despite popular beliefs to the contrary, the single greatest barrier to business success is the one erected by culture.“  Edward T. Hall and Mildred Reed Hall - Hidden Differences

Ihr Umfeld im Management wird zunehmend internationaler und interkultureller. Neben Teammitgliedern kommen häufig auch Vorgesetzte, Kollegen, Kunden, Geschäftspartner oder Shareholder aus verschiedenen Kulturen.

Hierdurch erhält die Dynamik in Ihrem Umfeld weitere Dimensionen. Eine über verschiedene Zeitzonen verteilte und räumlich getrennte Organisation (virtuelle Zusammenarbeit) kommt häufig erschwerend hinzu.

Konflikte in diesem Umfeld werden oft nicht erkannt, falsch interpretiert oder erscheinen nicht lösbar. Es kommt zu Missverständnissen und kraftraubenden Auseinandersetzungen - Resignation oder sogar Kündigung sind nicht selten die Folge. In solchen Umfeldern sind gescheiterte Vorhaben oder starke Kostensteigerungen häufig zu finden.

Interkulturelle Kompetenz in Ihrem Umfeld wird zum Erfolgsfaktor. High-Performance-Teams entwickeln mit der Zeit eine eigene Kultur. In diesem Training steht im Vordergrund: wie Sie den High-Performance-Prozess initiieren, steuern und beschleunigen können und wie Sie und Ihr Team mehr Erfolg in Ihrem Umfeld erhalten.

Sie lernen

  • die Landkarte der kulturellen Dimensionen zu lesen und anzuwenden
  • sich Ihre eigene kulturelle Konditionierung bewusst zu machen
  • andere Kulturen systematisch einzuschätzen und Ihre Annahmen zu validieren
  • kulturell bedingte Wert- und Normvorstellungen und Erwartungen kennen
  • die Beziehung verschiedener Kulturen zu Regeln und Vereinbarungen kennen
  • verschiedene Kommunikations- und Verhandlungsstile kennen
  • kulturgerechtes, aktives Zu- und Hinhören
  • den Umgang mit unterschiedlichen Zeit- und Zielvorstellungen
  • kulturell bedingte Konfliktpotenziale im Vorfeld zu erkennen und zu berücksichtigen
  • interkulturelle Konflikte im Umfeld zu vermeiden und zu lösen
  • kulturell begründete Konfliktpotenziale in  Vorhaben frühzeitig zu identifizieren
  • interkulturelle Meetings zu organisieren und zu führen
  • die Rolle des Umfeldes und der "Stakeholder"  besser einzuschätzen
  • Aufgaben in interkulturellen Teams besser zu delegieren
  • Kritik- und Konfliktgespräche empfängergerecht zu führen
  • Ergebnisbewertung und Feedback kulturgerecht zu geben
  • Vorhaben unter Berücksichtigung Ihres Umfeldes zu gestalten, zu planen und zu kommunizieren

Nach diesem Training sind Sie in der Lage, Handlungsstrategien für Ihr Umfeld gezielter zu entwickeln und anzuwenden. Sie lernen aus einer interkulturellen Gruppe ein Team zu bilden, verschiedene Potenziale zu nutzen und besser einzusetzen. Sie werden neue Perspektiven agil entwickeln und diese nutzen, um Aufgaben und Herausforderungen kreativer zu lösen.

Wer sollte teilnehmen?

Manager mit Führungs- oder Ergebnisverantwortung in interkulturellen Umfeldern.

Dieses Training wird häufig auch von Führungsteams als optimierende Maßnahme (z. B. Kooperation zwischen Unternehmenszentrale und internationalen Tochterunternehmen) gebucht.

Dauer

Fünf Tage

Teilnehmerzahl:

Mindestens 10 Teilnehmer

Maximal 14 Teilnehmer

Sprache im Training- / -der Unterlagen:

Englisch

Anmeldeschluss:

6 Wochen vor Trainingsbeginn

Hinweise:

Hinweise zur Seminarorganisation finden Sie unter FAQs & Hinweise.

BEACHTEN SIE UNSERE VORZUGSKONDITIONEN FÜR FRÜHBUCHER IM BUCHUNGSFORMULAR!