Kompreni

Mit Fremdem vertraut werden

- die kulturellen Besonderheiten in Ostasien

ASIEN TRAINING

Region Ostasien

Spezifika zu folgenden Ländern werden behandelt:

  • China
  • Hong Kong
  • Japan
  • Südkorea
  • Taiwan, Macao

Veranstaltungsort:

Hong Kong, China

Eine Fremdsprache trainieren Sie am Besten dort, wo diese gesprochen wird.  Eine fremde Kultur lernen Sie am Besten dort zu verstehen, wo diese gelebt wird. Daher trainieren wir mit Ihnen kulturelle Spezifika direkt hier vor Ort.

 Voraussetzungen:

Dieses Seminar baut auf dem „interkulturellen Führerschein“ auf.  Solide Kenntnisse in interkultureller Kommunikation und eine erste Sensibilisierung sind die Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme.

Wer sollte teilnehmen?

Sie – als Manager, Rechtsanwalt, Arzt, Politiker oder Diplomat, der/die (m/w)

  • sich für längere Zeit in dieser Region aufhält
  • häufig in diese Region reist
  • häufig Kontakt mit Menschen dieser Region hat oder zusammen arbeitet
  • Kontakte in diese Region unterhält
  • mit Partnern dieser Region Verhandlungen führt oder Geschäfte tätigt
  • räumlich getrennt oder virtuell mit Menschen dieser Region zusammen arbeitet
  • Markteintritte oder Unternehmensfusionen in dieser Region plant

Sie lernen

  • die kulturspezifische Landkarte dieser Region kennen und anzuwenden
  • die regionalen Märkte und Besonderheiten klarer einzuschätzen
  • Netzwerke in dieser Region nachhaltig  zu entwickeln und zu pflegen
  • kulturspezifisches „ Zu- und Hinhören“
  • kulturspezifische Werte und Normen und gängiges Verhalten genauer einzuschätzen
  • häufig vorkommende Kommunikations- und Verhandlungsstile kennen
  • typische Arbeits- und Managementstile kennen
  • praktische Strategien für eine förderliche Zusammenarbeit mit Menschen dieser Region kennen
  • die typische Etiquette für private und geschäftliche Kontexte kennen
  • die Besonderheiten in der schriftliche Kommunikation kennen
  • das typische non-verbale Kommunikationsverhalten zu deuten
  • plötzlich auftretende Konfliktsituationen besser zu meistern
  • Ihre eigene Toleranzgrenzen in kulturspezifischen Situationen auszuloten (keine Sorge – es klingt schlimmer als es ist!)
  • die auf Sie persönlich zukommenden Herausforderungen klarer einzuschätzen

Mit den Unterlagen erhalten Sie zusätzlich einen detaillierten Überblick über

  • das wirtschaftliche, politische und geschäftliche Umfeld
  • Geschichte, Religionen, Sprachen, Sitten und Gebräuche
  • Tipps zu „Dos and Don’ts“

dieser Region.

Nach diesem Training sind Sie in der Lage spezielle Handlungsstrategien für  die Begegnung mit Menschen dieser Region zu entwickeln und anzuwenden. Sie können Menschen aus den Kulturen dieser Region besser verstehen, mit ihnen erfolgreicher kommunizieren und sich besser in der Region orientieren.

Dauer:

3 Tage

Teilnehmerzahl:

Mindestens 10 Teilnehmer

Maximal 14 Teilnehmer

Sprache im Training / der Unterlagen:

Englisch

Anmeldeschluss:

6 Wochen vor Trainingsbeginn

Hinweise:

Dieses Training ist zugleich Fortsetzung des „interkulturellen Führerscheines“. Dieser wird oft von Teams gebucht. Bitte buchen Sie daher rechtzeitig Ihren Trainingsplatz für den Grundlagenkurs und sichern sich Ihren „Führerschein“!

Hinweise zur Seminarorganisation finden Sie unter FAQs & Hinweise.

BEACHTEN SIE UNSERE VORZUGSKONDITIONEN FÜR FRÜHBUCHER IM BUCHUNGSFORMULAR!

Seminarkalender / Buchung